Peter Klawonn - "BELLA FIGURA"

03.12.2023

Das Kunstforum Fränkisches Seenland e.V. präsentiert:

Bild Peter Klawonn

„BELLA FIGURA“

Kunstausstellung von Peter Klawonn vom 19.November bis 10.Dezember 2023

im M 11, Marktplatz 11, Gunzenhausen

Öffentliche Vernissage: 19.November um 11 Uhr
Geöffnet Samstag und Sonntag jeweils 11 bis 16 Uhr
Der Eintritt ist frei

Der studierte Hochbauingenieur und Architekt Peter Klawonn wurde 1950 in Pfofeld bei Gunzenhausen geboren. Nach dem Besuch der Grundschule in Gunzenhausen erwarb er die Mittlere Reife in Wassertrüdingen. Ab 1971 studierte er am Ohm Polytechnikum in Nürnberg.

Ab 1975 arbeitete Klawonn bis Ende 2001 als Architekt und Bauträger. Wegen seines Interesses für Kunst und Architektur besuchte er bereits damals Kurse für Portrait- und Aktzeichnen. Dann, von 2001 bis 2006, lebte und arbeitete Peter Klawonn in Spanien und intensivierte sein künstlerisches Schaffen.

Ab 2006 ist der Maler wieder zurück in Nürnberg und besuchte mehrfach Kunstseminare der Kunstakademie Bad Reichenhall. Seit 2007 ist er Mitglied im Gostenhofer Gemeinschaftsatelier „Atelier 8plus“ in Nürnberg.

Auf die Frage nach dem Antrieb für sein Schaffen antwortet Peter Klawonn, „es ist die Lust am Tun“. Häufig arbeitet er parallel an mehreren Gemälden - Zeit hat dann nichts mehr mit realer Wahrnehmung zu tun.
Die Materialien mit denn er arbeitet, sind so verschieden wie bewusst gewählt, um seinen Bildern die individuellen Strukturen und Tiefen zu verleihen. Acryl, Kohle oder auch Bitumen sind nur ein kleiner Auszug der umfangreichen Palette an verwendetem Material.

In den Zeichnungen Peter Klawonns entstehen in sich geschlossene Kurzgeschichten interagierender Menschen, wobei die ihm eigene Raumbehandlung von Tiefe und Atmosphäre mit der Handschrift des gelernten Architekten besondere Bildstimmungen ergeben.

Nach Ausstellungen in Nürnberg, Hersbruck, Neumarkt und Weißenburg kommt er nun auch nach Gunzenhausen.

Jeden Sonntag ist der Künstler selbst anwesend

www.kunstforum-fraenkisches-seenland.de

Ort: M11

Zurück